News

Entwicklung des Unternehmens

Sattler - Sattler Media PressDer Einzelhandelskaufmann Udo Sattler beginnt 1975 mit einer Rotaprint, um schnell und zuverlässig Werbeflyer für den Eigenbedarf zu drucken. Tagesaktuelle Preise im Lebensmittelhandel machen kurzfristige Drucktermine zwingend notwendig. Da die Drucker in der Umgebung diese nicht immer garantieren können, entschließt sich Udo Sattler im Januar 1975 kurzerhand zur Anschaffung einer eigenen Druckmaschine. Ab sofort druckt er seine Lebensmittelbeilagen in Eigenregie — wenn nötig in kleinen Auflagen und stets topaktuell.

Was ursprünglich als Notlösung gedacht war, hat sich inzwischen zu einer der erfolgreichsten Druckereien Deutschlands entwickelt. Sattler Media Press beschäftigt an zwei Standorten über 250 Mitarbeiter. Kunden aus Industrie und Handel vertrauen dem langjährigen Know-how und hervorragendem Service. Die Bereitschaft, anders zu denken und im Bedarfsfall auch neue Wege zu gehen, ist für Sattler Media Press zum Erfolgsmotor geworden.

Im Jahr 2000 wurde ein ehrgeiziger Plan in Angriff genommen: Drucken in neuen Dimensionen! Dieses Konzept verbindet eine nahezu vollautomatische Druckvorstufe mit Hightech-Druckmaschinen und einer völlig neuen Art der Weiterverarbeitung. Durch innovative, technische Optimierungen in diesen Bereichen lässt sich höchstmögliche Produktivität und Qualität erreichen. Da sich eine Umsetzung dieser Idee am Standort Hornburg trotz aller Bemühungen nicht verwirklichen ließ, wurde im Sommer 2001 mit dem Neubau des Druckzentrums in Barleben bei Magdeburg begonnen. Entstanden ist eine der modernsten Druckereien Europas mit vielen neuen Arbeits- und Ausbildungsplätzen.